Goethe Universität Logo DFG Logo LiFF Logo Max Planck Institut Logo

SFB 1039

Krankheitsrelevante Signaltransduktion
durch Fettsäurederivate und Sphingolipide

A03 - Endogene Schmerzhemmung durch Cannabinoide im Alter

Parkinson-assoziierte Schmerzen sind ein Frühsymptom der Erkrankung, oft therapieresistent und assoziiert mit Polymorphismen der eCB metabolisierenden FAAH. Eigene erste Untersuchungen zeigen, dass PD Patienten und PD-Mäuse einen eCB Mangel haben. Diesen translationalen Ansatz wollen wir fortsetzen und im Verlauf der Erkrankung eCBs analysieren und quantitative sensorische Funktionen und Schmerzen messen. Funktionelle Aspekte, u.a. die gegenseitige Regulation von eCBs und Dopamin, sollen durch molekulare und histologische Untersuchung der Mäuse erfasst und durch 'pro-eCB'-Therapie korrigiert werden. Schließlich sollen Patienten-iPSCs zu sensorischen Neuronen differenziert und funktionell analysiert werden.

Links:

Leitung

Prof. Dr. Irmgard Tegeder
Institut für Klinische Pharmakologie
FB Medizin, Goethe-Universität Frankfurt

Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor Stern Kai 7
60590 Frankfurt am Main